Kindertrampolin

Kindertrampolin

Kindertrampoline im Test

Prinzipiell werden Trampoline in zwei Kategorien untergeordnet: Kindertrampolin oder herkömmliche Sprunggeräte für den Garten. Letztere gelten ebenfalls als Spaßbringer, allerdings für den Bereich im Outdoor. Bei einem Trampolin für Kinder sind geradezu für Kind zwischen zwei bis sechs Jahren geeignet.

Testübersicht Kindertrampoline

SixBros GartentrampolinHUDORA Sicherheitstrampolin Jump In 140Ultrasport Indoortrampolin Jumper
ProduktSixBros SixJump Gartentrampolin

Hudora Sicherheitstrampolin Jump In 140

Ultrasport Indoortrampolin Jumper

MarkeSixBrosHudoraUltrasport
AnwendungOutdoorIndoor/OutdoorIndoor
Gewicht28 kg11 kg12 kg
Größe185 cm140 cm140 cm
Belastbarkeitbis 100 kg35 kgbis 25 kg
Rahmenhöhe46 cm40 cm40 cm
Sicherheitsnetzjajaja
# Federn36 Stück36 StückGummibänder
Bewertung4 Sterne4 Sterne3 Sterne
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Button-Bei Amazon ansehenButton-Bei Amazon ansehenButton-Bei Amazon ansehen

Kindertrampoline im Test

Was für ein Highlight kann es sein, wenn die komplette Familie ein eigenes Trampolin im Garten hat? Nicht nur die Kleinen haben Freude daran und können nach Lust und Laune sich austoben und ihre Kräfte messen.

Gesunde Bewegung für Kinder

Die Kleinen sind gern an der frischen Luft, um zu spielen oder ihr Können beim Trampolinspringen unter Beweis stellen. Aber nicht nur der Spaß ist entscheidend. Auch für die Gesundheit ist es fördernd, ab und an auf dem Sprunggerät herumzuspringen. Neben dem Stärken der Muskeln, kann beim Springen sogar die Motorik verbessert und das Gleichgewichtssinn trainiert werden. Empfehlenswert ist ein Gartentrampolin vor allem für kleine Kinder, die frühzeitig mit dem Sport beginnen möchten. Kindertrampoline sind hier sehr gut geeignet. Sie sind etwas kleiner als die herkömmlichen Modelle, verfügen immer über ein Sicherheitsnetz und können auch drinnen aufgestellt werden.

Worauf sollte man bei einem Kindertrampolin achten?

  • Altersbeschränkungen beachten
  • Belastbarkeit in kg beachten
  • Sicherheitsnetz
  • Polsterung am Rand

Ein Springgerät für Kinder überzeugt dadurch, dass die Anforderungen der Kleinen durch die Federungsleistung besonders für leichtgewichtige Personen geeignet sind. So werden sichere Bewegungsabläufe garantiert. Modelle für Kinder sollten mit einem Sicherheitsnetz ausgestattet sein, sodass bei den Kindern nichts passieren kann, wenn sie zu sehr herumtollen und es zum Herunterfallen bzw. Herausfallen droht. Die Sprungkraft ist bei einem Gartentrampolin erheblich höher. Sogar die Erwachsenen haben enormen Spaß an hohen Sprüngen. Sie sind komfortabel und sicher, wobei die Kriterien dafür sprechen, dass stärkere Belastungen und mechanische Einflüsse machbar sind. Sprunggeräte für den Garten sind überwiegend für das Outdoor gedacht. Sie sind nicht nur größer, sondern überzeugen von den verarbeiteten Materialien, die sich zudem durch die Eigenschaften des Frostschutzes, Witterungssicherheit und Feuchtigkeitsresistenz auszeichnen.

Nicht übertreiben

Wer schrittweise mit den Bewegungen anfangen will, sollte sich durch gezielte Übungen an dem kindgerechten Sportgerät gewöhnen. Darüber hinaus ist es möglich, durch bestimmte langsame Bewegungsabläufe wie krankengymnastische Lektionen dem Springgerät zu bewerkstelligen. Hinsichtlich der Gelenke kann es durchweg vorteilhaft sein, verschiedene Gehübungen auf dem Sprunggerät durchzuführen. Warum nicht einmal die Zehen über die Ballen bis zu den Fersen vollständig abrollen? Die sportlichen Übungen sind vielseitig.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Moderne Modelle können sogar von einem Gartentrampolin zu einem Kindertrampolin umfunktioniert werden. Dafür müssen nur die Bodenleisten in der Erde vermehrt versenkt werden. So verringert sich der Abstand zur Erdoberfläche und die Kleinen können dann nicht mehr so hochspringen. In diesem Fall vermeiden die Eltern mögliche Verletzungs- und Unfallgefahren. Auf diese Art und Weise sollten die Federn vorher etwas gelockert werden, damit sich die Sprungkraft verringern kann.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close